Situation: Acrobat Readers XI ist installiert auf Windows 2012 R2 Remote Desktop Server (RDS). Beim Öffnen eines PDF-Dokuments hängt Adobe Reader, reagiert extrem träge oder eine Anwendungs-Fehlermeldung wird angezeigt:

AR-InternalError

Nach einer erfolglosen Reparatur-Installation, Server-Re-Boots und schliesslich der unausweichlichen Internet-Suche liess sich die Ursache bestimmen. Ein, zumindest für unsere Umgebungen, funktionierender work-around besteht in der De-Aktivierung des Protected Mode:

AR-ProtectedMode

Alternativ, falls sich der Adobe Reader XI nicht mehr starten lässt, kann der Protected Mode über die Erstellung dieses Registry-Eintrags de-aktiviert werden. Navigieren zu Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Adobe\Acrobat Reader\11.0\FeatureLockDown

Einen neuen REG_DWORD Wert erstellen:

Value Name: bProtectedMode

Value Data: 0

Hinweis: Das De-Aktivieren des Protected Mode ist ein „quick & dirty fix“. Für eine individuelle, optimale Konfiguration ist das Vorgehen anhand der Beschreibung auf der Adobe-Website empfohlen:

https://www.adobe.com/devnet-docs/acrobatetk/tools/AppSec/protectedmode.html

Markus Frey

Über Markus Frey

Markus Frey ist Gründungs- und Geschäftsleitungs-Mitglied der IN4OUT it solutions ag. Er ist Software-Architekt und System Consultant mit Fokus auf Internet-Technologien. Und in seiner Freizeit ziemlich oft in der Wildnis auf einem Mountain Bike anzutreffen.
Kommentar schreiben

*