Dieses Jahr waren wir nun zum dritten Mal beim nationalen Zukunftstag dabei und auch dieses Jahr hatten wir das Ziel, die Mädchen für die Informatik zu begeistern und zu motivieren.

Um 8.30 begann der aufregende Tag für die Mädchen. In einem ersten Schritt fand die Begrüssung statt und daraufhin wurde ihnen unsere Firma vorgestellt.
Nach einem kurzen Rundgang durften die drei Mädchen mit dem Tagesprogramm beginnen.

Wie bereits in den letzten zwei Jahren haben wir uns für das Programm „Scratch“ entschieden. Scratch ist eine visuelle Programmiersprache deren Ziel es ist, die Kinder und Jugendliche mit den Konzepten der Computerprogrammierung vertraut zu machen und das auf eine kreative und spielerische Art und Weise.

Scratch

Wie man auf dem obere Bild erkennt, besteht Scratch aus verschiedenen Bausteinen, welche man zusammensetzen kann.
Diese Ausdrücke wendet man dann für die verschiedenen Objekte/Spielfiguren an.
Das,  was sich dann im Skriptteil abspielt wird sogleich auf der Bühne wiedergegeben und somit ist auch immer klar ersichtlich, ob es wie gewünscht funktioniert.

Dementsprechend gibt es ausserdem keine Tipp oder Syntaxfehler und es ist leichter zu verstehen.

DSC_71112

„Wir haben ein Labyrinth programmiert. Es hat mir sehr gefallen dieses Spiel zu machen und ich hatte Spass dabei. Aber es ist auch schwierig.“
Dies war einer der drei Eindrücke nach diesem Tag.

Somit glaube ich, wir haben unser Ziel erreicht, denn die Mädchen werden auch gerne zu Hause weiter mit Scratch arbeiten, um damit neue Spiele zu entwerfen und spielen.

Megan Silberbauer

Über Megan Silberbauer

Interaction Designer, spielt gerne Fussball.
Kommentar schreiben

*