Überbetrieblicher Kurs


Vom 9.1.2012 bis zum 2.2.2012 habe ich meinen zweiten Überbetrieblichen Kurs besucht.

In der Ausbildung als InformatikerIn sind diese Überbetrieblichen Kurse sehr wichtig, weil Sie die obligatorischen Module zusammenfassen. In der Lehre werden die verschiedenen Bereiche der Informatik, welche wir am Schluss beherrschen müssen in Modulen unterteilt. Jedes Gebiet entspricht einem Modul. Am Schluss der Ausbildung müssen wir Lehrlinge mindestens einen Durchschnitt von einer 4.0 mit allen Modulen erreichen, um den Abschluss zu erlangen. In der 4-jährigen Lehre besucht man 4 Kurse mit unterschiedlichen Modulen, welche im Anschluss mit einem MKN(Modul Kompetenz Nachweis) getestet werden. Die restlichen  Module werden im Informatik Unterricht in der Schule erarbeitet und geprüft.

In diesen 4 Wochen Kurs haben wir die Module 101 (Webauftritt erstellen und veröffnetlichen) und 305 (Mulitusersysteme installieren, konfigurieren und administrieren) durchgenommen. Der ÜK mit 15 Lehrlingen wurde 4 Wochen lang  von Reto Müller geleitet. Wir mussten alle um 8.00 im Lernzentrum Baden eintreffen und konnten um 16.45 nach Hause gehen.

In den ersten zwei Wochen haben wir Linux etwas besser kennengelernt. Wir installierten das Betriebssystem und Programme, haben Partitionierungen vorgenommen und uns in die Benutzerverwaltung vertieft. Nicht so wie mit anderen Betriebssystemen haben wir statt mit der grafischen Oberfläche, nur mit der Konsole gearbeitet. Das hiess für uns, wir mussten viele verschiedene Befehle erlernen und anwenden. Mit eigenen Präsentationen und Aufträgen haben wir uns die Kenntnisse angeeignet, bevor am Schluss der Test kam.

Nach den ersten zwei Wochen begannen wir mit dem Modul 101. Dieses Modul war für mich keine grosse Herausforderung, da ich in der Firma bereits HTML und CSS erlent habe, und dieses wissen nun mitnehmen konnte. Mit vielen verschiedenen Übungen erstellten wir eine Webseite mit einer Tabellenstruktur und Frames. An der Prüfung musste man eine Webseite erstellen. Teilweise waren die Infos und Seiten gegeben und man musste sie abändern, oder man erstellte eine neue.

Nach diesen 4 Wochen habe ich nocheinmal meine HTML Kenntnisse vertieft und habe einiges über Linux erfahren, was mir bestimmt einmal behilflich sein wird.

Megan Silberbauer

Über Megan Silberbauer

Interaction Designer, spielt gerne Fussball.
Kommentar schreiben

*